Der TanzSportClub hatte am Samstag, den 17. Januar seine Mitglieder zum Neujahrsempfang in sein Clubhaus eingeladen.  Die 1. Vorsitzende Cornelia Straub begrüßte eine Vielzahl von Mitgliedern, die dieser Einladung gerne gefolgt waren. In einem kurzen Jahresrückblick ließ sie das Jahr 2014 noch einmal Revue passieren. Alle angebotenen Veranstaltungen konnten mit Erfolg durchgeführt werden. Die beiden Turnierveranstaltungen im Clubhaus waren gut besucht, und die TSC-Turnierpaare feierten schöne Erfolge. Auch die Ausrichtung der Hessischen Meisterschaften in der Kulturhalle wurde vom Verband besonders gelobt für ihre hervorragende Organisation. Besonders das Angebot für Kinder und Jugendliche konnte im vergangenen Jahr erweitert werden. Das neue Hip Hop-Angebot, dass es erst seit November gibt,  begeistert die Jugendlichen aus ganz Rödermark. Das große Interesse bei neuen Angeboten macht aber auch immer wieder klar, dass die Räumlichkeiten des Clubhauses an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Leider konnten sich die Stadtoberen nicht für einen Erweiterungsbau an gleicher Stelle entscheiden. Man möchte dem Verein eine Möglichkeit eines Neubaus an der Kapellenstraße geben. Leider gibt es hier noch kein positives Zeichen, dass man in nächster Zeit mit der Planung beginnen kann.
Dass man den Bedarf hat unterstreichen die sportlichen Erfolge, die die Tanzsportler auch 2014 wieder auf dem Parkett gefeiert haben. Ein Weltmeistertitel und drei Landesmeistertitel brachten die Paare mit nach Hause sowie zahlreiche Medaillen in Silber und Bronze. Im Rahmen des Neujahrsempfangs wurden die Paare ausgezeichnet, die sich im vergangenen Jahr sportliche in eine höhere Klasse entwickeln konnten. Karsten Schneider/Anneli Gabriel, Fritz und Elke Theiß sowie István Kozma/Liljana Wagner konnten dieses Ziel erreichen. Jörg und Alexandra Heberer erhielten ebenso einen Trainingskostenzuschuss, weil sie mit Abstand die meisten Turnierteilnahmen absolviert hatten. Mehr als jedes zweite Wochenende waren sie auf nationalen und internationalen Turnieren unterwegs gewesen und das mit sehr beachtlichen Erfolgen.
Im Rahmend es Neujahrsempfangs wurden aber auch treue Mitglieder ausgezeichnet. Sabine Bohnsack und Frank Domschat erhielten eine Ehrenurkunde und Abzeichen für ihre zehnjährige Mitgliedschaft. Schon 25 Jahre halten Hannelore und Klaus Barth dem Verein die Treue. Aber auch Trainer fühlen sich im TSC Rödermark sehr wohl. Claudia Baumann betreut als Nachfolgerin ihres Vaters Hellmuth, der mehr als 30 Jahre hier gewirkt hatte, nun auch schon seit zehn Jahren die Gesellschaftstanzgruppen. Zwei Gruppen hatten für diesen Abend eine kleine Showvorführung einstudiert und sorgten so zur Auflockerung des Empfangs. In gemütlicher Runde und bei angeregten Gesprächen klang der Neujahrsempfang 2015 aus.

By | 2015-01-20T06:03:23+00:00 Januar 18th, 2015|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neujahrsempfang