Am 4. September fanden in Frankfurt die Hessischen Meisterschaften der Senioren III B-, A- und S-Klasse statt. In jedem dieser Turniere hatte der TanzSportClub Rödermark ein Paar am Start. Zunächst mussten Roland und Karin Schlögl auf die Tanzfläche. Sie hatten in diesem Jahr wegen einer Verletzung nicht durchgehend trainieren können, aber in den letzten Wochen vor diesem großen Ereignis sich intensiv mit ihrer Trainerin Aurelia Bickers vorbereitet. So war man sehr gespannt wie sie sich in dem starken Teilnehmerfeld durchsetzen würden. Das Finale erreichten sie eindeutig und hier steigerten sie nochmals ihre Leistung. Bei geschlossener Wertung blieb es spannend bis zur Siegerehrung. Der Turnierleiter rief die Paare von Platz sechs bis eins zur Ehrung auf.  Als sie zu den letzten beiden Paaren gehörten war die Freude schon sehr groß. Cornelia Straub war als Präsidiumsmitglied für die Siegerehrung zuständig und freute sich mit ihrem Paar über den zweiten Platz, der mit einem Sieg im Quickstep sogar eine starke Tendenz nach Vorne hatte.
Dann waren die Paare der Sen. III A-Klasse an der Reihe. Hans und Catherine Hartmann mussten sich mit zehn weiteren Paaren auseinander setzen. Auch für sie war das Erreichen des Finals kein Problem. In dieser Klasse waren alle Finalpaare des Vorjahres noch einmal angetreten. Das  TSC-Paar hatte im Vorjahr in der Kulturhalle den Vizemeistertitel ertanzt und wusste, dass es nicht leicht werden würde diesen Erfolg zu wiederholen. Auch sie hatten in den vergangenen Wochen mit Heinz-Josef und Aurelia Bickers das Training noch einmal intensiviert. Und das war der Grundstein für ihren Erfolg. Souverän setzten sie sich vom ersten bis
zum letzten Tanz gegen die Konkurrenz durch und holten in diesem Jahr den Titel nach Rödermark. Mit diesem Erfolg stiegen sie in die höchste Turnierklasse auf. Als letztes TSC-Paar waren Herbert und Erika Fries in der Senioren III S-Klasse an der Reihe. In der höchsten Turnierklasse nimmt seit Jahren die Leistung an der Spitze zu und es kommen immer wieder junge leistungsstarke Paare hinzu. Beide waren überaus glücklich als sie erneut zur Endrunde aufgerufen wurden. Mit Platz sechs in diesem leistungsstarken Meisterschaftsfinale haben sie ihr Ziel erreicht und gehören damit zu den besten Paaren in Hessen.

 

By | 2016-09-06T09:59:01+00:00 September 6th, 2016|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Meister- und Vizemeistertitel für TSC-Paare