Der Hessische Tanzsportverband hat den TanzSportClub Rödermark am 2.9. mit der Ausrichtung von sieben Hessischen Meisterschaften beauftragt. Die Kulturhalle in Ober-Roden bietet dafür den würdigen Rahmen.

Um 12 Uhr mittags gehen die Paare der Hauptgruppe II D in den Lateinamerikanischen Tänzen auf das Parkett, um ihr Meisterpaar 2018 zu ermitteln. Es folgt die Entscheidung in der C-Klasse. Nur kurze Zeit später schweben die Standardpaare über die großzügige Turnierfläche. In der Senioren III B-Klasse vertreten Stefan und Diana Mook den TanzSportClub Rödermark und hoffen auf Edelmetall. In der anschließenden Entscheidung der A-Klasse, wollen sich Roland und Karin Schlögl vor heimischer Kulisse einen guten Platz ertanzen. Gut vorbereitet haben sich auch drei Paare der höchsten Leistungsstufe, der S-Klasse. Johann und Catherine Hartmann, Heinz und Silvia Drees, sowie Herbert und Erika Frieß werden sich der leistungsstarken Konkurrenz stellen. In der Senioren I S-Standard hat der ausrichtende Club dann kein Paar am Start. Die Starlisten weisen aber auf eine sehr interessante Entscheidung hin, zumal der Titelverteidiger nicht mehr am Start ist. Und den krönenden Abschluss erleben dann die Zuschauer in der Hauptgruppe S-Standard. Hier kann man sogar Finalisten der letzten Deutschen Meisterschaft einmal ganz hautnah erleben, wie sie Höchstleistungen im Tanzsport zum Besten geben.  Der Eintritt beträgt 6 Euro. Für das leibliche Wohl steht ein gut gefülltes Kuchen- und Imbissbüffe zur Verfügung.

By | 2018-08-25T15:21:50+00:00 August 25th, 2018|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Hessische Meisterschaften in der Kulturhalle!