About thomas

This author has not yet filled in any details.
So far thomas has created 3 blog entries.
19 03, 2014

Heinz und Ilse Länder siegen in Tübingen

By | 2014-03-19T19:48:08+00:00 März 19th, 2014|Categories: Allgemein, Titel, Turniere|Kommentare deaktiviert für Heinz und Ilse Länder siegen in Tübingen

Heinz und Ilse Ländner haben am 15.3. an einem Turnier der Senioren III S-Standard teilgenommen. Niemand konnte es besser als sie. Mit allen Einsen gingen sie als klares Siegerpaar hervor. Am nächsten Tag starteten sie in Reutlingen in der Senioren IV S-Klasse. Hier verpassten sie den Turniersieg nur knapp obwohl sie ind drei von fünf Tänzen als bestes Paar eingestuft wurden und belegten sie am Ende den zweiten Platz.
Ebenfalls am Sonntag, den 16.3. starteten einige Paare des TSC bei den Hessischen Mesiterschaften in Großen-Buseck. Jörg und Alexandra Heberer waren in der Sen. I A-Standardschon auf Medaillenkurs als ein gegnerischer Tritt Alexandra zu Turnierabbruuch zwang. Am Ende waren sie dann fünfte im Finale. Michael und Susanne Sipek gingen trotz einer Fußverletzung  in der Senioren II S-Standard an den Start. Mit eiserner Disziplin konnten sie sich von 18 gestarteten Paaren bis in Finale tanzen und belegten einen unter diesem Umständen sehr guten sechsten Platz.

18 03, 2014

Meistertitel und Aufstieg für Ehepaar Theiß

By | 2014-12-15T17:55:37+00:00 März 18th, 2014|Categories: Allgemein, Titel, Turniere|Kommentare deaktiviert für Meistertitel und Aufstieg für Ehepaar Theiß

Nachdem die Anhängerschar des TanzSportClub Rödermark am Sonntag, den 9. März bereits am Nachmittag den Sieg und Aufstieg von Karsten Schneider und Anneli Gabriel bejubelt hatten, durften sie einem zweiten Paar die Daumen drücken. Die anschließende Entscheidung fiel an diesem Tag bei der Hessischen Meisterschaft der Senioren IV A-Klasse in den Standardtänzen. Die Titelverteidiger hießen Dr. Fritz und Elke Theiß und tanzen für den TSC Rödermark. Wie in jedem Jahr kommen neue, meist jüngere Paare, hinzu, so dass man gut vorbereitet sein muss. Das TSC-Paar hatte sich mit seiner Trainerin Aurelia Bickers sehr gut vorbereitet. Dies zeigte sich bereits nach der Vorrunde. Sie hatten in allen fünf geforderten Tänzen als einziges Paar die maximale Wertung erhalten. Da dies im Tanzsport nicht offen gelegt wird, muss man im Finale noch einmal seine Bestleistung abrufen. Dies gelang Fritz und Elke Theiß an diesem Tag ganz besonders gut. Als nach dem Langsamen Walzer alle Bestnoten für sie angezeigt wurden, war klar, dass der Wunsch in Erfüllung gehen konnte. Am Ende fehlte ihnen nur eine Bestnote. Zum vierten Mal in Folge ertanzten sich die Beiden den Meistertitel in dieser Klasse.  Nach insgesamt 24 Podestplätzen in der A-Klasse entschieden sie sich für einen Aufstieg in die höchste Turnierklasse im Deutschen Tanzsportverband. Damit dürfen Fritz und Elke Theiß am 6. April erneut nach Frankfurt-Sossenheim fahren und sich bei der S-Meisterschaft einer neuen Herausforderung stellen.

17 03, 2014

Meistertitel und Aufstieg für Schneider/Gabriel

By | 2014-12-20T13:07:59+00:00 März 17th, 2014|Categories: Allgemein, Titel, Turniere|Kommentare deaktiviert für Meistertitel und Aufstieg für Schneider/Gabriel

Am 8. März fanden im Volkshaus in Frankfurt-Sossenheim mehrere Hessische Meisterschaften statt. In der Senioren I C-Standard stellten sich Karsten Schneider/Anneli Gabriel einer leistungsstarken Konkurrenz. Zunächst behaupteten sie sich in einer Vorrunde und qualifizierten sich für das Finale mit der maximal möglichen Punktzahl. Ihre Trainerin Aurelia Bickers war mit den gezeigten Leistungen zufrieden und freute sich mit der Vorsitzenden des TSC Cornelia Straub, sowie dem Sportwart Hans-Joachim Straub auf ein spannendes Finale. Ermutigt durch ihre guten Leistungen tanzten sie erneut selbstbewusst auf. Nach dem ersten Finaltanz erhielten sie von den fünf hessischen Wertungsrichtern dreimal die Bestnote Eins. Damit hatten sie den ersten Schritt in Richtung Meistertitel getan. Auch der anschließenden Tango ging knapp an das Paar aus Rödermark. Im Slowfox zeigten sie, dass  sie der Konkurrenz den Sieg nicht überlassen wollten und kassierten vier von fünf Einsen. Der abschließende Quickstep besiegelte dann endgültig den Gewinn des Hessischen Meistertitels und der Goldemdaille. Aber nicht nur den Meistertitel gab es zu feiern. Mit diesem großartigen Erfolg stiegen sie in die B-Klasse auf und dürfen am kommenden Sonntag nach Gießen reisen, um an einer weiteren Meisterschaft teilzunehmen.