Workshops

//Workshops
Workshops 2017-10-22T22:55:50+00:00

Im TSC Rödermark werden regelmäßig Workshops für Turniertänzer und ambitionierte Breitensportler angeboten. Bei diesen werden – neben den Hinweisen zur Verbesserung der Tanztechnik – auch sehr viele, für eine erfolgreiche Sportausübung angebotene Themenkomplexe anschaulich und leicht in der Praxis anwendbar vermittelt. Hierzu zählen unter anderem

 

  • tanzsportbezogene Sportpsychologie (z.B. Paarkommunikation, Zieldefinition und -erreichung, Turnier- und Trainingsverhalten, etc.)
  • Fitness für alle Altersgruppen mit dem Schwerpunkt der körperlichen Vorbereitung auf die moderne Tanzsporttechnik
  • Biomechanik und sportmedizinische Aspekte, um seinen Sport gesund ausüben zu können,
  • das Angebot von manualtherapeutischen Behandlungen durch in der Tanzszene seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzte Mediziner
  • Sporternährung und Wettkampfvorbereitung.

 

Workshopreihe „Fit für 20 ..“

Ein sehr gut nachgefragtes Highlight ist die Workshopreihe „Fit für 20 ..“, die schon traditionell jedes Jahr am 2. Weihnachtstag startet und bis zum ersten Januarwochenende des Folgejahres täglich Angebote zur Verbesserung des eigenen Tanzens beinhaltet. Wert wird dabei insbesondere auf eine klare, logisch nachvollziehbare und einfach in das eigene Tanzen übertragbare Vermittlung der jeweiligen Inhalte gelegt. Zudem wird sehr viel selber getanzt, unter Anleitung ausprobiert und – bei Bedarf – korrigiert. Das Ziel dabei ist immer, dass Ihr auch ein Maximum an Nutzen von jedem einzelnen Tag mitnehmen könnt.

 

In seiner Struktur wendet sich „Fit für 20..“ sich nicht nur an Tänzer aller Leistungs- und Altersklassen, sondern auch an alle Gesundheits- und Sportbegeisterten.

–       Mit Hilfe lizenzierter DOSB-Trainer „Sport in der Prävention“ bieten wir für alle Interessierten – egal ob Tänzer oder Nichttänzer – ein unabhängiges morgendliches Sportprogramm an. Im Mittelpunkt dieses sanften Gesundheitstrainings steht die allgemeine Gesundheitsvorsorge nach dem Bewegungsprogramm G.U.T (Gesund Und Trainiert) des Landessportbundes Hessen (lsbh). G.U.T. bietet alles rund um das Thema Sport und Gesundheit und hat das Ziel, das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden der Teilnehmer zu steigern.

–       Dieses gesundheitsorientierte Sportprogramm wird durch den Baustein „Fitness“ ergänzt.

–       „Sportmedizinischen Themen“ wird sich wieder ein im Tanzsport seit vielen Jahren erfahrener Arzt und Manualtherapeut widmen und für „Sportpsychologie“ wie auch weitere überfachliche Themenfelder werden im nationalen und internationalen (Leistungs-)Sport renommierte Experte eingesetzt.

–       Im Baustein „Technik“ werden Grundprinzipen der Standard-WDSF-Technik und die jeweiligen tanzspezifischen Bewegungsprinzipien beleuchtet. Hierbei liegt der Schwerpunkt – nach kurzer theoretischer Einführung – vor allem auf dem praktischen Ausprobieren und Umsetzten. Getanzt wird also viel!

–       Ergänzt wird der Technik-Teil um die Bausteine „Practise“ und „Performance“. Während in der Practise das erlernte Wissen in das eigene Tanzen und die eigene Choreographie umgesetzt werden soll, wird in der Performance die Turniersituation nachgestellt und trainiert.

 

Zwischen den jeweiligen Bausteinen sind wir bewusst freie Zeiträume für freies Training, Privatstunden oder schlicht zur Erholung und Entspannung eingeplant. Ziel der gesamten Reihe ist eine fundierte Vorbereitung auf die jeweils neue Saison als erfolgreiches Tanz-/Sportjahr.

Wie immer bei den Workshops können die jeweiligen Tage auch separat besucht werden. Solltet Ihr also z.B. an einem der beiden Tage verhindert sein, meldet Euch einfach für den anderen Tag an. Inhaltlich wird jeder Workshoptag in sich abgeschlossen sein. Natürlich wird der Workshop so gestaltet, dass auch einzelne Tänzer daran teilnehmen können.