Mit gleich 3 Goldmedaillen kamen Aurelia und Heinz-Josef Bickers von ihrem Premierenauftritt in Tirana retour. Das 1. Albanische Tanzsportfestival wurde auf Initiative des albanischen Premierministers ins Leben gerufen. Ziel war, die Präsenz des sich im Aufbruch befindlichen Balkanstaats in der internationalen Sportwelt zu stärken. Dazu hatte sich das Sportministerium in Tirana stark gemacht und die erste auf albanischem Boden ausgetragene offizielle Weltmeisterschaft eines Weltsportverbandes nach Tirana geholt. Am Rande dieser WM 10 Tänze der Altersgruppe Ü45 wurden auch viele weitere Wettbewerbe ausgetragen. Darunter befanden sich auch 3 Turniere der Professionals in den Altersgruppen Ü1o, Ü35 und Ü45. Heinz-Josef und Aurelia Bickers nutzen die Gelegenheit, um ihre Leistung vor den hochkarätigen Wertungsrichtern zu präsentieren. Bei Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad und einem zwar wunderschön dekorierten aber ohne Klimaanlage ausgestattetem Sportpalast noch aus Kommunismuszeiten war es eine physisch sehr fordernde „Trainingseinheit“, zu der sich die beiden Trainer und mehrfachen Weltmeister entschlossen hatten. Der Lohn dieses Trainings unter Echtbedingungen lässt sich sehen: 3 Turniere getanzt, 3 mal mit der Goldmedaille ausgezeichnet   und noch wichtiger: Eine gute Visitenkarte abgegeben für die eigene WM in Msterclass II (Ü45) Ende September in Slowenien.

By | 2019-06-17T09:55:02+02:00 Juni 17th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für 3 x Gold für Ehepaar Bickers