Mitgliederversammlung erfolgreich durchgeführt!

Am Freitag, den 16. Juli hatte der TanzSportClub Rödermark seine Mitglied zur Jahreshauptversammlung in sein Clubhaus eingeladen. Gut zwanzig Prozent der Mitglieder folgten dieser Einladung und nahmen die Berichte des Vorstands sehr positiv auf und erteilten anschließend die Entlastung. Weil er schon seit ein paar Jahren nach Fulda gezogen ist trat Karsten Schneider bei den anstehenden Vorstandswahlen als Stellvertretender Vorsitzender nicht mehr an. Anja Marx (Foto) stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Renate Seiffert (Schriftführerin) und Karin Schlögl (Veranstaltungswartin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch für die scheidenden Kassenprüfer fand man bereitwillig zwei Nachfolger (Karsten Schneider und Wolfgang Roth). Die anwesenden Mitglieder setzten sich intensiv mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auseinander. Dies hatte den Vorstand in den vergangenen anderthalb Jahren viel Engagement gekostet, um zumindest den Turnierpaaren ein durchgängiges freies Training unter den geltenden Hygienebedingungen zu ermöglichen. Sportwart Hans-Joachim Straub hatte dazu ein System entwickelt. Mit der Unterstützung aller Trainer war es möglich auch das Gruppentrainingsangebot immer wieder zeitnah anzubieten. Dennoch musste der Verein zahlreiche Kündigungen entgegennehmen. Diese gilt es in der nächsten Zeit durch gezielte Werbung zu kompensieren. Die geplante energetische Sanierung des eigenen Clubhauses wird zurzeit gebremst durch die Tatsache, dass es nicht genügend Baumaterialien gibt. Daher ist der Vorstand in Gesprächen mit Fachleuten in verschiedenen Projektphasen das Vorhaben anzugehen. Nach intensivem Meinungsaustausch konnte die erste Vorsitzende Cornelia Straub, die Mitglieder noch mit dem Appel verabschieden, gemeinsam für die Zukunft des Vereins zusammenzuhalten.

By | 2021-07-19T14:04:39+02:00 Juli 19th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung erfolgreich durchgeführt!

Hip Hop ab Juli wieder im Angebot!

Jens Diehl wird ab Juli wieder Hip Hop im TSC Rödermark ( sonntags von 18.00-20.00 Uhr) anbieten. Ob das Training bereits am 4 Juli startet hängt von einer ärztlichen Untersuchung in der kommenden Woche ab. Die Mitglieder werden von uns rechtzeitig über den Beginn per Mail und über die Homepage informiert. Neue Interessenten*innen sind gerne beim Wiederbeginn herzlich willkommen das Angebot einmal kostenlos zu testen.

By | 2021-06-24T11:14:52+02:00 Juni 24th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Hip Hop ab Juli wieder im Angebot!

Trainingsbeginn in Planung!

Aufgrund der weiter sinkenden Inzidenzzahlen im Kreis Offenbach, wäre eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter strengen Hygienemaßnahmen Anfang Juni wieder möglich. Die Trainer bereiten sich auf die Vorgaben des Landes vor, damit in kleinen Gruppen ein Präsenztraining wieder möglich wird. Den aktuellen Planungsstand jeder Gruppe findet man unter https://tsc-roedermark.de/verein/trainingszeiten-und-hallenbelegung/
Der Plan wird täglich angepasst!

By | 2021-06-01T19:02:14+02:00 Mai 24th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Trainingsbeginn in Planung!

Bald wieder Gruppentraining möglich!

Endlich gehen die Inzidenzzahlen im Kreis Offenbach nach unten. Seit einer Woche liegt der wichtige 7-Tage-Inzidenzwert unter 100. Damit gilt die Stufe 1 der Landesregelungen. Der Vorstand ist im engen Austausch mit seinen Trainer*innen bezüglich einer Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs. Einige Trainer*innen sind sogar schon geimpft und werden im Juni als „Geimpfte“ gelten. Aber auch viele unsere älteren Mitglieder haben schon eine Impfung erhalten. Damit ist eine realistische Planung möglich.
Vorausgesetzt, dass die Inzidenzwerte weiter sinken, könnte schon Mitte Juni ein Training unter den Regeln der Stufe 2 der Landesregelungen möglich sein. Das bedeutet, dass ein Gruppentraining mit maximal 10 Personen möglich ist. Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Trainer und Vorstand sind daher gerade mit der Abstimmung und Planung für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in enger Abstimmung.

Wir halten Sie an dieser Stelle und per Mail auf dem Laufenden!

By | 2021-05-23T11:53:39+02:00 Mai 23rd, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Bald wieder Gruppentraining möglich!

Bald wieder Training möglich?

Bund und Länder beraten und beschließen gerade, wie man Geimpften und Genesenen Personen wieder mehr Freiheiten ermöglichen kann. Grundvoraussetzung für unseren Verein ist, dass im Kreis Offenbach der Inzidenzwert fünf Tage unter 100 liegt. In Klärung ist zur Zeit die Frage, was im Sport erlaubt sein wird.
Der Vorstand des TSC Rödermark hat sich aktuell auch mit den möglichen Öffnungsstrategien beschäftigt. Sobald die Behörden Sonderregelungen für Geimpfte und Genesene im Sport beschließen, wollen wir diese sehr gerne umsetzen, um zumindest einem Teil unserer Mitglieder wieder einen Präsenzunterricht anzubieten. Wir werden unsere Mitglieder auf diesem Wege und per Mail über die Möglichkeiten informieren.

By | 2021-05-09T12:57:44+02:00 Mai 9th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Bald wieder Training möglich?

Mitgliederversammlung verlegt!

Der Vorstand hat aufgrund der allgemeinen Pandemielage die für den 5. Juni geplante Mitgliederversammlung auf Freitag, den 16. Juli um 19.00 Uhr verlegt!

By | 2021-05-09T12:19:49+02:00 Mai 9th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung verlegt!

Perspektiven für eine verantwortungsvolle Öffnung!

Unter dieser Überschrift veröffentliche die hessische Landesregierung ein Papier am 25. Februar, welche Hoffnungen auf eine baldige Öffnung des Trainingsbetriebs im Amateursport weckte. Die immer wieder steigenden Inzidenzzahlen machten diese Hoffnung schnell zu Nichte.
Für den Vorstand des TanzSportClub Rödermark bedeutet dies seitdem immer wieder Verordnungen nachlesen, recherchieren und banges Warten auf die nächsten Informationen aus Wiesbaden. Immer, wenn es was zu beraten gibt ruft die 1. Vorsitzende Cornelia Straub ihre Kolleginnen und Kollegen zu einer virtuellen Vorstandssitzung zusammen. Dass die Mitglieder allmählich ungeduldig werden ist verständlich. Aber so geht es uns Allen im täglichen Leben. Wir hoffen auf Lockerungen und einer langsamen Rückkehr ins „normale“ Leben, aber die dritte Welle hat alle Planungen für eine langsame Öffnung unmöglich gemacht.
Dennoch hat der Vorstand, da wo es für Trainer machbar war und für die Gruppe möglich ist, Videotrainings angeboten. Leider gibt es jedoch für Gruppen, wie die hochgefährdete Gruppe im Seniorentanz oder die jüngsten Mitglieder in der Ballettgruppe, diese Möglichkeit nicht. Dies liegt bei den Senioren daran, weil sie Gruppentänze einstudieren. Das eignet sich für Videounterricht nun mal nicht. Und bei den Balletttänzerinnen und -tänzern sind die Abstandsregeln nicht einzuhalten.
Zumba, Discofox, Breitensport und Turniersport wurden und werden jedoch für alle Gruppen virtuell angeboten. Die Turniertänzer konnten zunächst als Paar alleine und seit der neuesten Verordnung mit zwei Paaren und einem Trainer sich weiter fit halten. Dafür hat der Sportwart einen Zeitplan mit den Paaren abgestimmt, damit die Kontakt- und Hygieneregeln strickt eingehalten werden. Diese Gruppe ist aber die einzige bei der ein Training im Clubhaus möglich ist.
Für Ärger sorgt bei einigen, zum Glück sehr wenigen Mitgliedern, dass wir laut der Gebührenordnung, die durch die Mitgliederversammlung erlassen wurde, wir als eingetragener Verein, die Beiträge nicht einfach ruhend stellen dürfen. Der Landessportbund hat die Vereine ausdrücklich vor solchen Entscheidungen gewarnt und verweist auf die Gefahr, die Gemeinnützigkeit aberkannt zu bekommen, hin. Der Verein ist auf das Verständnis und die Unterstützung seiner Mitglieder auch angewiesen. Die Verpflichtungen das Clubhaus entsprechend zu unterhalten, sowie Beiträge für Verbände und Versicherungen laufen ungekürzt weiter. Die Trainer, die Videounterricht anbieten, müssen ja auch bezahlt werden. Und wie vorhin schon erwähnt ist das der überwiegende Teil der Mitglieder, der dieses Angebot erhält. Ob man es nutzt bleibt die Entscheidung des Mitglieds, ebenso wie die Entscheidung, ob man sich impfen lässt. Und auf diesem Punkt liegt die Hoffnung für weitere Öffnungen.
Als Vorsitzende versichere ich ihnen, dass wir alle Möglichkeiten ernsthaft und schnell prüfen, sollten wir unseren Trainingsbetrieb in irgendeiner Weise in Präsenz wieder aufnehmen können. Daher bitte ich Sie uns weiter die Treue zu halten. Wir bieten unseren Trainern an, wenn es ihnen möglich ist und sobald eine Öffnung möglich ist, unseren Mitgliedern auch während der Ferienzeit Trainingsstunden anzubieten und nachzuholen. Möglich wären auch zusätzliche Workshop-Angebote für die Mitglieder an Wochenenden, die der Verein dann kostenlos anbieten würde. Im Moment bleibt uns leider nur eine Möglichkeit. Die Hygieneregeln im privaten Bereich so gut wie möglich einzuhalten, um die Infektionszahlen einzudämmen.
Ich bitte Sie um ihr Verständnis und passen sie gut auf sich auf!
Cornelia Straub (1. Vorsitzende)

By | 2021-04-10T11:23:20+02:00 April 10th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Perspektiven für eine verantwortungsvolle Öffnung!

Mitgliederversammlung verschoben!

Aufgrund der aktuellen Coronalage musste der Vorstand die für Ende März geplante Mitgliederversammlung verschieben. Neuer Termin ist der 5. Juni 2021! Die Tagesordnung wir rechtzeitig veröffentlicht.

By | 2021-03-15T14:24:37+01:00 März 15th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung verschoben!

Leichte Coronalockerungen!

Seit dem 8. März gibt es eine erste kleine Lockerung bei den Corona-Beschränkungen. Seitdem dürfen wieder Menschen aus zwei Haushalten aufeinandertreffen. Für das Training bedeutet dies, dass 2 Paare aus 2 Haushalten zusammen trainieren dürfen. Im Nachgang der Veröffentlichung der Landesregierung stellte der Landessportbund klar, dass es zusätzlich erlaubt ist, dass auch ein Trainer anwesend sein darf. Damit können die Turnierpaare wieder unter Aufsicht und Anweisung trainieren. Natürlich muss das bestehende Hygienekonzept dabei eingehalten werden.
Leider besteht für das Gruppentraining immer noch keine Hoffnung auf Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs. Zurzeit steigen die Fallzahlen täglich an (Stand: 14.3. 123,1 im Kreis Offenbach). So lange nicht mehr Impfungen durchgeführt werden, müssen wir alle gut aufeinander aufpassen. Bitte bleiben Sie gesund !

By | 2021-03-15T14:21:40+01:00 März 15th, 2021|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Leichte Coronalockerungen!