Bickers zurück auf dem Parkett!

Heinz-Josef Bickers musste nach einem Fußbruch eine längere Turnierpause einlegen. Am 7. März gingen sie in Zwickau wieder aufs Parkett. Bei einem Ranglisteturnier der Professionl Devision starteten sie zwei weiteren Paaren. Gefordert waren nicht nur die fünf Standardtänze, sondern auch eine Kür. Während ihrer Rekonvaleszenzzeit hatten sie Zeit eine völlig neue Kür zu konzipieren. Dementsprechend gespannt waren sie, wie das Publikum ihre Kür mit dem Titel „Manhattan“ aufnehmen würden. Sehr stimmungsvoll vertanzten die sechsfachen Weltmeister die Liebeserklärung an „die Stadt, die niemals schläft“. Dies gelang den beiden mit ihrer selbst kreierten Choreografie so gut, dass sie mit ihrer Kür zu Publikumslieblingen avancierten. Auch Michael Eichert, der Bundessportwart des Deutschen Tanzsportcerbandes attestierte den zwei Ausnahmetänzern bei der Siegerehrung, dass ihnen mit dieser Kür eine besonders gute Leistung gelungen sei. Damit haben sich die Beiden erfolgreichsten Tänzer des TanzSportClub Rödermark eindrucksvoll im Turniergeschehen zurückgemeldet.

By | 2020-03-10T09:02:41+01:00 März 9th, 2020|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Bickers zurück auf dem Parkett!

Neue Schürzen für die Helfer!

Am 15. März ist der TanzSportClub Rödermark wieder Ausrichter von Hessischen Meisterschaften. In der Kulturhalle geht es in acht Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze für die Paare. Für das leibliche Wohl der Gäste steht ein reichlich bestücktes Büffet bereit. Die Clubmitglieder werden dazu zum ersten Mal weiße Schürzen mit Clublogo tragen. Mechthild Jäger und Ilse Ländner haben sie schon mal probegetragen.

By | 2020-02-23T13:17:39+01:00 Februar 23rd, 2020|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neue Schürzen für die Helfer!

Wieder ein Sieg für Ehepaar Frieß

In Illingen gingen 14 Paare der Senioren IV Standard an den Start. Herbert und Erika Frieß erreichten das Finale. Nachdem sie alle fünf Tänze für sich entschieden hatten nahmen sie den Strombergpokal für ihre grandiose Leistung entgegen.

By | 2020-02-23T13:06:11+01:00 Februar 23rd, 2020|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wieder ein Sieg für Ehepaar Frieß

Herbert und Erika Frieß siegen in Sinsheim

Einen erfolgreichen Jahresauftakt feierten Herbert und Erika Frieß in Sinsheim. Bei einem Turnier dere Senioren IV-Standard gingen elf Paare an den Start. Sie erreichten das Finale und wurden am Ende mit 25 Einsen belohnt. Damit setzten die beiden erfolgreichen Tänzer des TanzSportClub Rödermark ihre Erfolgsserie im neuen Jahr fort.

By | 2020-01-31T11:41:12+01:00 Januar 31st, 2020|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Herbert und Erika Frieß siegen in Sinsheim

ZÜMBINI – Neues Angebot ab 18.01.20!

Entwickelt von Zumba und BabyFirst ist ZÜMBINI ein Programm zur Frühkindlichen Erziehung, in dem Originalmusik und Bewegung eingesetzt werden. Gefördert werden dabei kognitive, soziale, fein- und grobmotorische Fähigkeiten und die emotionale Entwicklung von Kindern zwischen 0 bis 4 Jahren. Gleichzeitig wird dabei die Bindung innerhalb der Familie optimal gestärkt werden.
Der TanzSportClub Rödermark plant dieses neuartige Angebot zukünftig anzubieten.

Ob das Angebot das Richtige kann man am Samstag, den 18. Januar 2020 von 09:45-10:30 Uhr im kleinen Saal seines Clubhauses testen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 EUR und wird bei einer Kursanmeldung angerechnet. Das Kursangebot beginnt dann am 1. Februar 2020 und beinhaltet 8 Einheiten. Die Kosten für den Gesamtkurs betragen 150 EUR. Mit der Anmeldung erhält man ein Zumbini-Paket. Damit der Spaß und das Lernen zu Hause weitergehen kann. Dieses Paket beinhaltet  20 Orginal-Songs – Liederbuch mit Texten und Erziehungstipps und dazu die passende Stoffpuppe.

By | 2020-01-12T14:03:10+01:00 Januar 9th, 2020|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für ZÜMBINI – Neues Angebot ab 18.01.20!

Kinderweihnachtsfeier

Kurz vor Weihnachten hatte der TanzSportClub Rödermark seine jüngsten Mitglieder zu einer Kinderweihnachtsfeier in das Clubhaus eingeladen.
Die zwei Ballettgruppen eröffneten den Nachmittag vor vollbesetzten Zuschauerreihen mit einem viel umjubelten Vortrag aus „Schwanensee“. Ihre Trainerin Marianne Wycisk trug dann mit ihrer ausgebildeten Singstimme ein Weihnachtslied vor zu dem sich die jungen Tänzerinnen anmutig bewegten.

 

 

 

Dann zeigten die verschiedenen ZUMBA-Gruppen, was sie im Laufe des Jahres gelernt hatten. Zu modernen  Rhythmen bewiesen, sie dass Koordination und sportliche Bewegung bei dieser Tanzart im Mittelpunkt stehen. Die beiden Instruktorinnen Stephanie Pührer und Christina Müller leiteten die große Zahl von Tänzerinnen und Tänzer durch die Vorträge, die von den Zuschauer mit viel Beifall bedacht wurden.

 

 

 

 

Zum Abschluss des abwechslungsreichen Programms waren die HipHoper an der Reihe. Zunächst glänzten die Gruppenmitglieder mit ein paar kleinen  akrobatischen Tanzeinlagen. Gemeinsam tanzten sie dann mit ihrem erfahrenen Trainer Jens Diehl zu einem Musikstück, dass er selbst gesungen und aufgenommen hatte.

Ab Anfang 2020 kann man wieder in alle Gruppen kostenlos schnuppern. Einfach zu einem Training vorbeikommen und ausprobieren!

By | 2019-12-29T11:30:38+01:00 Dezember 29th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Kinderweihnachtsfeier

Adventsturniere um den Rödermark-Pokal

In diesem Jahr war der Rödermark-Pokal in fünf Kategorien ausgeschrieben. Den Anfang machten die Paare der Senioren IV A-Standard. Für den ausrichtenden TanzSportClub Rödermark waren Roland und Karin Schlögl am Start. Zur großen Freude von Bürgermeister Jörg Rotter, den das Turnier mit Begeisterung verfolgte, durfte er den von ihm gestifteten Pokal an das Heimpaar überreichen. In der anschließenden Senioren III S-Klasse nahmen Hans und Petra Sieling den Pokal mit nach Fulda. Dann schlug in der Senioren IV S-Klasse die große Stunde der  Paare aus Rödermark. Von zehn Paaren gehören fünf dem TSC Rödermark an. Drei Paare erreichten das Finale. Heinz und Silvia Drees ertanzten sich den sechsten Platz. Am Ende standen noch zwei TSC-Paare und warteten auf die Bekanntgabe ihres Ergebnisses. Heinz und Ilse Ländner belegten eindeutig den zweiten Platz und den Rödermark-Pokal erhielten Herbert und Erika Frieß für ihren souveränen Sieg überreicht. In der Senioren II B-Klasse starteten Karsten Schneider/Anneli Gabriel mit großen Hoffnungen auf eine vordere Platzierung. Sie lieferten sich einen Zweikampf an der Spitze des Feldes und verpassten am Ende um einen Wimpernschlag den Sieg. Der zweite Platz reichte den Beiden jedoch zum Aufstieg in die A-Klasse. Diese Klasse tanzte dann auch die letzte Entscheidung des Tages aus. Auch hier konnten Karsten Schneider/Anneli Gabriel das Finale auf Anhieb erreichen und belegten einen guten fünften Platz. Damit haben die Paare des TSC Rödermark das beste Ergebnis dieser langjährigen Turnierveranstaltung erreicht.

Die Ergebnisse aller Turniere findet man hier: Adventsturniere um den Rödermark-Pokal

By | 2019-12-02T09:43:42+01:00 Dezember 1st, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Adventsturniere um den Rödermark-Pokal

Doppelerfolg für TSC-Paare in Sinsheim

Zwei Paare der Senioren IV Sonderklasse starteten bei den Kraichgauer Tanztagen in Sinsheim. Beide Paare erreichten im neunpaarigen Starterfeld das Finale. Heinz und Ilse Ländner belegten den zweiten Platz. Den Sieg sicherten sich erneut mit allen Bestnoten Herbert und Erika Frieß.

By | 2019-11-25T12:49:01+01:00 November 25th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Doppelerfolg für TSC-Paare in Sinsheim

Herbert und Erika Frieß siegen in Mosbach

Zwölf Paare der Senioren IV S-Standardklasse gingen am 17. November in Mosbach an den Start. Bei guter Stimmung im Saal erreichten Herbert und Erika Frieß das Finale. Am Ende war es für die beiden Spitzensportler ein eindeutiger Sieg bei dem sie keine Bestnote an die Konkurrenz abgaben.

By | 2019-11-20T14:23:12+01:00 November 20th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Herbert und Erika Frieß siegen in Mosbach

Herbert und Erika Frieß gewinnen TBW-Trophy

Die TBW-Trophy ist eine Turnierserie, die übers ganze Jahr stattfindet. Herbert und Erika Frieß haben an allen Turnieren der Senioren IV S-Standard teilgenommen. Am 9. und 10. November fanden die beiden letzten Turniere in Reilingen statt.   Beide Male gingen sie als Sieger vom Parkett. Damit lautet ihre eindrucksvollen Bilanz: Sieg in allen Turnieren und damit die maximale Punktzahl von 120 erreicht. Damit wurden sie am Sonntag als Gesamtsieger 2019 mit der Goldmedaille geehrt und erhielten obendrein noch einen kleinen Trainingskostenzuschuss überreicht. Besser kann man es nicht machen !

 

By | 2019-11-12T15:14:59+01:00 November 12th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Herbert und Erika Frieß gewinnen TBW-Trophy