Herbert und Erika Frieß gewinnen bei TBW-Trophy

Im Rahmen der Turnierveranstaltung TBW-Trophy starteten Herber und Erika Frieß am 29./30. Juni bei zwei Turnieren der Senioren IV S-Standard. Beide Turniere gewannen sie mit allen Bestnoten. Die Turnierserie wird im Oktober und November mit jeweils 2 Wetbewerben fortgesetzt. Mit zwei Siegen haben sie gute Chancen auf den Gesamtsieg.

By | 2019-07-05T16:11:22+02:00 Juli 3rd, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Herbert und Erika Frieß gewinnen bei TBW-Trophy

Auch im Sommer wird getanzt!

Auch während der Sommerferien bietet der TanzSportClub Rödermark die Möglichkeit zu tanzen. Es ist die passende Zeit um mal was Neues auszuprobieren. Für Mitglieder und Interessenten bietet Daniela Metje-Arras die Möglichkeit AROHA ® kennen zu lernen.

Aroha® ist  Ganzkörpertraining für Körper, Geist und Seele, das Kraft, Entspannung, Energie und Wohlbefinden weckt. Hier steht nicht nur  der sportliche Trainingseffekt im Mittelpunkt, sondern auch das mentales Training, das hilft, Aggressionen, Stress und Anspannungen abzubauen.

Die speziell komponierte Musik im 3/4-Takt führt mit Bewegungen, die sich immer im Wechsel von Anspannung und Entspannung befinden durch die Stunde.

Die Elemente stammen aus Tai Chi, Qi Gong, Kung-Fu und Haka, einem traditionellen maorischen Kriegstanz.

Hierzu haben alle Mitglieder des TSC Rödermark immer montags in der Zeit vom 15.07. bis 05.08.19 in der Zeit von 18:30 bis 19:30 Gelegenheit.

Aroha® zu beschreiben ist schwer, man muss es einfach erlebt und gefühlt haben.

Voraussetzungen gibt es keine, Aroha® ist für jedermann/frau egal welchen Fitnesslevels geeignet. Ein Ausdauertraining mittlerer Intensität für Jeden/jede in JEDEM Alter !!!

By | 2019-07-01T22:13:58+02:00 Juni 30th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Auch im Sommer wird getanzt!

TSC Paare feiern Erfolge an der Ostsee!

Zahlreiche Turnierpaare des TanzSportClub fahren Ende Juni nach Schönkirchen an der Ostsee. Dort findet zu Eröffnung der „Kieler Woche“ die Tanzsportgroßveranstaltung „Baltic Senior“ statt. Im Fokus der gemeinsamen Reise steht nicht nur der sportliche Aspekt, sondern auch die gegenseitige Unterstützung bei einem Turnier und der gesellschaftliche Aspekt kommen dabei ebenfalls nicht zu Kurz. An zwei Tagen treten die Paare in ihren jeweiligen Alters- und Leistungsklassen gegen starke Konkurrenz an. Die Erfahrung sich mit vielen Paaren, die man im Süden Deutschlands eher nicht antrifft und auch ein Wertungsgericht, welches völlig unbekannt ist, sind eine ganz besondere Herausforderung für die TSC-Paare.

Nach einem gemeinschaftlichen gemütlichen Abendessen am Freitag, mussten am Samstagmorgen Fritz und Elke Theis, sowie Roland und Karin Schlögl als erste TSC-Paare auf das Parkett. Sie trafen auf ein starkes Teilnehmerfeld in der Senioren IV A-Klasse. Beide Paare erreichten das Finale und sorgten so für einen Motivationsschub der weiteren Paare. Roland und Karin Schlögl belegten im siebenpaarigen Finale Platz fünf. Für Fritz und Elke Theis, die nach einer längeren Verletzungspause ihre Leistung noch nicht ganz einzuschätzen wussten, war alleine das Erreichen der Endrunde ein toller Erfolg. Mit Platz sieben gingen sie hochmotiviert in den zweiten Tag am Sonntag. Hier erreichten sie erneut das Finale und verbesserten sich auf Platz sechs. Auch Roland und Karin Schlögl gehörten erneut zu den besten Paaren. Ihr fünfter Platz wurde mit einem dritten Platz im Tango aufgewertet. 

Als nächstes durften sich Karsten Schneider/Anneli Gabriel mit neun weiteren Paaren in der Senioren II B-Standard messen. Sie tanzten so überzeugend, dass sie mit vier von fünf gewonnenen Tänzen den Turniersieg feierten. Dieser Sieg berechtigte sie in der nächst höheren Leistungsstufe, der A-Klasse mitzutanzen. Mit Platz vier zeigten sie, dass sie dort schon gut mithalten können. Dann gingen Stefan und Diana Mook in der Senioren IIIB-Standard an den Start. Sie hatten sich mit der zahlmäßig stärksten Teilnehmerzahl auseinander zu setzen. Daher war die Freude groß, als sie für das Finale aufgerufen wurden. Bei sehr gemischten Wertungen belegten sie am Ende den Bronzerang und hatten damit 18 Paare hinter sich gelassen. Viel schwerer hatten es Johann und Catherine Hartmann am Abend in der höchsten Leistungsstufe der Sonderklasse. Nur zwei Punkte fehlten ihnen bei dieser starken Konkurrenz zum Erreichen des Finals. Mit Platz sieben feierten sie dennoch einen Achtungserfolg, der sie nicht ganz zufrieden stellte, Dennoch blieb Hoffnung für den zweiten Tag. 

An diesem zweiten Tag gingen alle Paare mit viel Motivation an den Start. Das galt ganz besonders für Karsten Schneider und Anneli Gabriel, die ihren Erfolg vom Vortag gerne wiederholen wollten. Doch es waren neue leistungsstarke Paare hinzugekommen. Dies zeigte sich auch beim ersten Tanz, den sie sich an der Spitze mit einem weiteren Paare teilen mussten. Doch das blieb ihnen bei geschlossener Wertung verborgen. Ihnen war jedoch bewusst, dass sie noch besser in den folgenden Tänzen sein mussten. Im Tango zeigten sie diesen Siegeswillen und verbuchten ihn mit vier von fünf Bestnoten auf ihrem Konto. Ähnlich gut gelang ihnen auch die weiteren Tänze, so dass sie den Angriff der Konkurrenz mit Bravour abwehren konnten. Mit diesem erneuten Sieg tanzten sie in der anschließenden A-Klasse unbeschwert auf und zeigten, dass das harte Konditionstraining nun seine Wirkung zeigte. Als die Finalergebnisse bekannt gegeben wurden, brach bei ihnen und den anderen TSC-Mitgliedern unbeschreiblicher Jubel aus, denn sie wurden als letztes Paar zur Siegerehrung aufgerufen und hatten damit auch die höhere Klasse souverän gewonnen. Noch lauter wurde es bei der anschließenden Siegerehrung der parallel ausgetragenen Senioren III B-Klasse. Auch hier warteten Stefan und Diana Mook bis zuletzt auf die Verkündung ihres Finalergebnisses. Auch sie hatten an diesem Tag der Konkurrenz keine Chance gelassen und feierten ihren ersten Sieg an diesem Wochenende. Ein letztes TSC-Paar gingen Johann und Catherine Hartmann in der Senioren III S-Klasse an den Start. Sie wollten nicht wieder knapp das Finale passen und das zeigten sie mit ihrem lockeren, dynamischen Tanzstil deutlich. Dies blieb auch den Wertungsrichtern nicht verborgen. Mit einem zweiten Platz zeigten sie eine deutliche Leistungssteigerung und feierten eine versöhnlichen Abschluss der Baltic Senior. Für die TSC-Paare war es die erfolgreichste Teilnahme bei dieser Turnierveranstaltung.

Mit den weiteren Paarerfolgen an anderen Turnierorten, war es insgesamt das erfolgreichste Turnierwochenende in der Vereinsgeschichte des TanzSportClub Rödermark!  

By | 2019-06-25T12:11:28+02:00 Juni 25th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für TSC Paare feiern Erfolge an der Ostsee!

Benjamin und Stephanie Ostermair siegen in der Hgr. II B

Die zweite Erfolgsmeldung am 22. Juni kam von Benjamin und Stephanie Ostermair. Sie stellten sich der Konkurrenz in der Hauptgruppe II B in den Standardtänzen beim 11. Erfurter Sommertanz-Wochenende. Auch sie feierten mit einer hervorragenden Leistung einen Turniersieg. Mit diesem Erfolg im Rücken wiederholten sie ihren Erfolg auch beim zweiten Turnier am Sonntag.

By | 2019-06-25T15:50:02+02:00 Juni 25th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Benjamin und Stephanie Ostermair siegen in der Hgr. II B

Herbert und Erika Fries siegreich in Ingelheim

Nach Siegen in Neu Anspach und Wasserliesch haben Herbert und Erika Fries am 22. Juni auch das Spargelturnier in Ingelheim gewonne: Keine Zweifel ließen die wertungsrichter an der gezeigten Leistung. Mit allen 25 Einsen holten sie sich den Sieg und ließen der Konkurrenz keien Chance.

By | 2019-06-25T10:37:20+02:00 Juni 25th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Herbert und Erika Fries siegreich in Ingelheim

3 x Gold für Ehepaar Bickers

Mit gleich 3 Goldmedaillen kamen Aurelia und Heinz-Josef Bickers von ihrem Premierenauftritt in Tirana retour. Das 1. Albanische Tanzsportfestival wurde auf Initiative des albanischen Premierministers ins Leben gerufen. Ziel war, die Präsenz des sich im Aufbruch befindlichen Balkanstaats in der internationalen Sportwelt zu stärken. Dazu hatte sich das Sportministerium in Tirana stark gemacht und die erste auf albanischem Boden ausgetragene offizielle Weltmeisterschaft eines Weltsportverbandes nach Tirana geholt. Am Rande dieser WM 10 Tänze der Altersgruppe Ü45 wurden auch viele weitere Wettbewerbe ausgetragen. Darunter befanden sich auch 3 Turniere der Professionals in den Altersgruppen Ü1o, Ü35 und Ü45. Heinz-Josef und Aurelia Bickers nutzen die Gelegenheit, um ihre Leistung vor den hochkarätigen Wertungsrichtern zu präsentieren. Bei Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad und einem zwar wunderschön dekorierten aber ohne Klimaanlage ausgestattetem Sportpalast noch aus Kommunismuszeiten war es eine physisch sehr fordernde „Trainingseinheit“, zu der sich die beiden Trainer und mehrfachen Weltmeister entschlossen hatten. Der Lohn dieses Trainings unter Echtbedingungen lässt sich sehen: 3 Turniere getanzt, 3 mal mit der Goldmedaille ausgezeichnet   und noch wichtiger: Eine gute Visitenkarte abgegeben für die eigene WM in Msterclass II (Ü45) Ende September in Slowenien.

By | 2019-06-17T09:55:02+02:00 Juni 17th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für 3 x Gold für Ehepaar Bickers

Neues Zumba-Fitness-Angebot

Der neue Kulttanz „Zumba“ wird nun auch im TanzSportClub Rödermark  angeboten. Er eignet sich für alle Altersschichten. Das Training macht Spaß und die Bewegung steigert die Fitness. Die Zumba-Übungen beinhalten Musik mit schnellen und langsamen Rhythmen, sowie Ausdauertraining für Fitness und Gewichtsreduktion. Die Musik kommt aus zahlreichen, hauptsächlich lateinamerikanischen Stilen wie: Cumbia, Salsa, Merengue, Mambo oder Reggaeton.

Wer Spaß an der Bewegung zur Musik hat kann sich das Training immer mittwochs  von 20.00-21.00 Uhr im Clubhaus des TSC Rödermark, Rödermark-Ober Roden, In der Plattenhecke 2a, einmal unverbindlich anschauen. Geleitet wird die Trainingsstunde von Anna Jochum, die auf sehr viel Erfahrungen mit Zumba  zurück greifen kann. Unterrichtet wird Zumba-Fitness. Einfach vorbeikommen und mitmachen. Wer sich für eine andere Zumba-Gruppe interessiert erhält durch die Trainerin die entsprechenden Infos über das Clubangebot.

By | 2019-06-15T14:20:38+02:00 Juni 15th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neues Zumba-Fitness-Angebot

Erfolg bei der 15. Offenen deutschen Meisterschaft im Equality Tanzen

Petra Ritter und Kirsten Hierholz nahmen am vergangenen Wochenende an der beim Club Saltatio in Hamburg ausgetragenen deutschen Meisterschaft im Equality Tanzen teil. In einem sehr starken Feld der Standard Hauptgruppe der Paare ab 18 Jahre wurden sie nach der Sichtungsrunde in die C Klasse eingruppiert, wo sie die Goldmedaille mit einem ersten Platz in allen Tänzen erringen konnten. Am zweiten Turniertag fand die Deutsche Meisterschaft der Seniorenpaare statt. Hier ertanzten sich die beiden -dieses Mal in der B-Klasse- wieder den ersten Platz (in einer Gruppe von neun Paaren). Nach den Regularien des DVET können die Gewinner einer Klasse in der nächst höheren Klasse das Turnier fortsetzen. Da in der A-Klasse nur drei Paare starteten, brachten die beiden, nach insgesamt dann fünf Runden, auch aus diesem Turnier eine Bronzemedaille mit nach Hause.

By | 2019-06-09T19:04:40+02:00 Juni 7th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Erfolg bei der 15. Offenen deutschen Meisterschaft im Equality Tanzen

Offener Sonntagskurs – Tanzen & Tanzen lernen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2019-05-26_21-01-45.png

……sowie gesellschaftliches Beisammensein 
für alle Altersgrupppen …

Wir bieten einen offenen Tanzkreis für Paare die Spaß haben, Tänze neu zu lernen oder ihre Kenntnisse aufzufrischen möchten.

Getanzt wird in einer lockeren Atmosphäre

=> immer sonntags von 11:00 -12:45 Uhr

Trainer : Kristóf Zsolt 
Telefon: 0152 04492868
per E-Mail: zsoltkristof.email[add]gmail.com

…. oder einfach Sonntags mal reinschauen. Keine Voranmeldung erforderlich!

By | 2019-05-26T21:10:26+02:00 Mai 26th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Offener Sonntagskurs – Tanzen & Tanzen lernen

Heino-Josef und Aurelia Bickers mit schönem Erfolg in Italien

Heinz-Josef und Aurelia Bickers haben sich am Sonntag im Rande eines Trainingslagers beim STAR CUP der italienischen Ü18-Professional Division einen schönen Achtungserfolg ertanzt. Im 7paarigen Finale – welches von einem russischen Paar – gewonnen wurde – haben sie nur knapp die Medaillenränge verpasst. Das Turnier wurde als Höhepunkt des Turniertags nach dem WDSF-international Open Latein-Turnier durchgeführt. Der abschließende Quickstep wurde vom enthusiastischen Publikum stehend und mit rhythmischem Applaus begleitet.


By | 2019-06-07T13:04:38+02:00 Mai 13th, 2019|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Heino-Josef und Aurelia Bickers mit schönem Erfolg in Italien